Mindelo / Cabo Verde

Seite 1 (Kopie)

Cabo Verde 2013 ,man war das wieder eine Woche mit tollen Erlebnissen. Viel Spass beim lesen.
Wir sind über Amsterdam nach Sao Vicente geflogen ,Mit der TACV. Es war die einzigste Möglichkeit direkt zu fliegen. Wir nannten uns Team “ Ice Blue“. Auf den Azoren lernte ich Marc “ Capt. Marco Polo“ kennen. Er erzählte mir, dass er ein Boot hat. Ausserdem ist er ein Freund von Robert und hat uns alle auf die Capverden zum Marlin Fischen eingeladen. Als ich das Boot gesehen habe fielen mir die Augen raus! Wahnsinn eine 44 Feet Tiara Made in USA mit 2x 750 PS Cartarpillar Marine Power Diesel Motoren,purer Luxus. Alles was man auf See braucht bis hin zum Autopilot feinstes Angelequipment Tackle und und einfach genial. Das neuere Modell kann man heute für 1.700.000 Euro kaufen.

DSC_0213

Capt.Marcopolo

DSC_0337

Robert Rein IGFA Deutschland Rep.

DSC_0118_2

Meine wenigkeit

IMG_2302

Joachim alias JJ

DSC_0405

Pexie

DSC_7348DSC_7347

 

Kapverden:
Sie bestehen aus zehn Inseln Die Hauptstadt ist Praia auf der Insel Santiago. Gezahlt wird mit Escudos und die Sprache ist portugisisch. Das Nationalessen ist Chapchupa. Auf diesen Inseln leben ca 450.000 Kapverdianer. Jahrelang waren sie eine portugisische Kolonie,auch wurde hier Sklavenhandel getrieben,eine zeitlang dienten die Inseln als Kohledepot für dampfbetriebene Schiffe.

DSC_0189

Auch wurden die inseln von den Russen als geheimes U-Boot Stützpunkt benutzt ,eine kurze Zeit wurde hier mit Komunismuss regiert.
Cesario Evora, die berühmte Sängerin kommt von den Capverden Der Flughafen in Sao Vicente wurde nach ihr benannt.
Die Inseln sehen eher nach Mond Landschaft aus, auf der Insel SAL wird Tourismuss betrieben etwa 500.000 Urlauber haben jährlich Unterkunft.
Unser Angelgebiet liegt auf der Insel Sao Vicente die Stadt Mindelo die Marina von Mindelo ist gut überwacht. Mindelo ist abends nicht ohne! Dafür sagt man, dass es das Beste Blue Marlin fanggebiet weltweit ist.
Unser Team:
Robert Rein El Comandante ( IGFA Rp. Deutschland) Marc Capt.Marco, JJ ( Dr.Joachim) und Ich (Team-T). Einen einheimischen Deck Crew hatten wir auch „Pexie“, somit waren wir ein internationales Team und nannten uns nach unserem Boot Team Ice Blue. Wir waren eine lustige Truppe. Ich habe das Kochen übernommen, Roberto war der Drillsergant und unser Wiremann. Alle Kommandos kamen von ihm. Seine jahrelange Erfahrung hat uns dann zum Fisch gebracht.

DSC_0475

DSC_0239

Nachdem wir in Sao Vicente gelandet sind, fuhren wir mit einem Taxi in 20 Minuten. Nach Mindelo. Dort lernten wir Capt.Pedro Gomez aus Gran Canaria kennen. Cooler Typ und ein sehr erfahrener Captain. Los ging es mit dem Einkaufen. Sieben Einkaufswagen voller Lebensmittel und Getränke kauften wir ein. Unser Angelgebiet, die Nortwest Bank, liegt etwa 50 Meilen weit und um dort hinzukommen brauchen wir vier Stunden. Daher Ankern wir Bei Santa Antao und Übernachten dort auf dem Boot.

DSC_0303DSC_0310

Unser Equipement:
2x 130 Penn International Trolling Ruten und 130 Tiagras
2x 80 Ruten und Rollen Shimano Tiagra
2x 80 Stannd up Geschirr
Black Magic Kampfgurt
ausserdem 30-50 Tiagras
Shimano Stella 20000 ,10000,
Jigging Master Tree Kings Rute mit einer Pe 6 Rolle und Gamakazu Ocean Luxx mit einer Stella 8000 zum Jiggen.
IGFA Sufix Haben wir zum Trolling benutzt. Wind on Leader Robert Rein Spezial. Die Wirbel waren von Shampo.
Unsere Erfolg Lures waren von Bluewarter Fishing.
http://www.Bluewaterfishing.eu hier kann man sie bestellen. Haben wie immer super gefangen.

DSC_0357

Erster Tag
Das Wetter hat etwa 30° C und 4 Bf, wir hatten Tage wo wir mit 8 Bf und 6m Wellen zu kämpfen hatten. Strahlend blauer Himmel und Seegang. Wer Probleme hat auf See zu sein, ist hier mit Sicherheit verkehrt am Platz. Wir beschliessen, dass ich den ersten Fisch drille. Robert sagt zu JJ, dass er gut aufpassen soll, wie ich das mache. Wir hatten vorher alles beschprochen aber in diesem moment vergisst man Alles.

DSC_0602.jpg

Gegen 13:00 Uhr erster Hook up die 130 er Tiagra löst sich aus dem Clip und fängt an sich zu leeren. Ich nehme meinen Platz im Kampfstuhl ein. Ein kleines Chaos an Board ,Capt.Pedro schreit, dass wir Alle schneller sein müssen. Marco Polo rennt hoch zum Marlin Tower mit seiner Kamera, um alles zu filmen.

DSC_0434

Ich kämpfe ca.50 Minuten mit dem Marlin Robert. Nimmt den Leader in die Hand und sagt, dass er 600 LBS hat. Der Fisch wird zurückgesetzt und ich schreie und mache Freudentänze an Board. Mein Freund JJ guckt mich mit grossen Augen an und sagt, dass er als Allerletzter drankommen möchte.

DSC_0236

Er hatte vorher nur nordische Fische gefangen ,Kabeljau und co ,jetzt so ein Marlin ist ein Unterschied ,wir fangen an uns über JJ lustig zu machen “ hast du Angst bekommen JJ ? “ und sticheln ein wenig rum. Das gehört dazu. Hehehe.
Ich persönlich mag es Stand Up zu kämpfen ,Robert sagt nein ! Es sind Anfänger dabei. Erst sollen alle ihre Fische im Stuhl drillen, dann sehen wir weiter, sagt unser alter See-Bär.

DSC_0272

Nicht umsonst nenne ich Robert “ El Comandante“ Board Rang Ordnung ist für Ihn sehr wichtig. Es geht um Sicherheit sagt er, womit er auch Recht hat.
Wir fahren die Nortwest Bank hoch und runter. Über Funk kommen Fangmeldungen. Besonders ein Boot die „Big Ohh“ ein eingespieltes amerikanisches Team. Roberto sagt, die haben fast alle Turniere gewonnen Super Truppe.

Am späten Nachmittag ein Hook Up ,die 130 er die am Outrigger ist fangt an zu singen und mit einer irren Geschwindigkeit leert sie sich. Plötzlich springt ein wahnsinig gewordener Fisch hinter dem Boot,JJ muss kämpfen. Ich schaue ihn an er guckt mit grossen Augen aufs Wasser. Mein lieber Freund ist Dr, Chemiker,er ist eher im Büro oder im Labor unterwegs Hahahaha ,Fight jj Fight !! sage ich ihm. Ich versuche ihn zu beruhigen aber er hört mich nicht. Nach 40 Min. merke ich, dass er Probleme hat.
Eisskaltes Wasser kippe ich ihm auf den Kopf, nach 50 Min. sagt er, Timo Hilf mir. Nein die Makierung ist zu sehen. JJ wenn ich dir Jetzt helfe, wirst du dich später ärgern! Nur noch 30 M Fight JJ Fight sage ich ihm erneut .

DSC_0123

JJ nimmt seine letzten Kräfte noch einmal
zusammen und 10 Min. später hat Robert den Leader erneut in der Hand. Wieder ist der Fisch nach den IGFA Regeln gefangen. Pexie und Roberto machen den Lure ab und der Fisch darf wieder schwimmen. Diesmal schreit JJ mitten in der Nortwest Bank. Ich sage ihm, dass er jetzt ein Mann geworden ist. Du hast den Ferrari der Oceane gefangen. Gratulation mein Freund gut gemacht. Er sagt mir, dass er nie wieder mit so einem Fisch kämpfen möchte. Hehehe

DSC_0524DSC_0559

Am nächsten Tag hat er es sich wieder anders überlegt. Man sagt, dass das Marlin Fischen süchtig macht.
Einen Marlin fängt auch Marco Polo jahrelange Erfahrung und ein sehr guter Angler. Souverän drilt er den Fisch. Abends Ankern wir vor Santa Antao. Wir stecken uns Cigarren an und mit Musik und ein Paar Bier wird der Abend ausgeklinkt. Wir reden natürlich über das Fischen. Genial tolle Atmosphäre.
Am nächsten Morgen fahren wir wieder Richtung Nortwest Bank. Unterwegs sehen wir wie Vögel rauben. Überall sind Skipjack Tunas zu sehen. Capt.Pedro meint, es sind nur Skipjacks !
Gegen 12:00 haben wir ein Doublestrike auf der 80 er und 130 er ich kämpfe Stand Up. Die 130er hat JJ in der Hand und verliert seinen Fisch nach kurzem Drill. Ich gebe ihm meine 80er weiter. Der Fisch ist noch dran, sage ich ihm. Er drillt und drillt 650 LBS Blue hat er gefangen.

DSC_0786

Wahoos Bis 40 Kilo Fast eine Plage auf der NortwestbankDSC_0904DSC_0164_2

WahoooooooooDSC_0125_2

Gratulation, das ist der Fisch des Turniers. Dafür muss er heute das Abendessen ausgeben. So sind die Regeln. Am selben Tag fangen wir noch vier weitere Marline. Leider ist dabei ein Marlin eingegangen. Auf Mindelo findet er schnell Verwertung. Unser Deck Boy Pexie nimmt es mit nach Hause und verteilt es in seinem Dorf. Abends machen wir eine kleine Party nach 48 Std. auf See ist so ein Restaurant etwas feines. Sie haben eine beeindruckende Weinkarte …es gibt nur Rot- oder Weisswein. Nur eine Sorte und je eine Flasche.
Capt.Pedro sagt das es Yelowfinn Tunas in Lanzarote gibt. Er läd uns zum Fischen ein. Ich sage sofort zu. Später kommen noch andere Kapitäne an unseren Tisch und berichten uns, dass auf der Nortwest Bank bei 50 M Wahoos gibt. Ich hörte vorher schon von den Kapverdischen Wahoos, die ziemlich gross werden. Auf den Malediven haben wir sie in 12-15 Kilo grössen gefangen. Die werden bis über 40 Kilo, sagte man mir. Die Nortwest Bank geht von 2000 M bis 50 M hoch

DSC_0408DSC_0216

Nächster Tag ,tanken wir und machen unsere Wasservorräte wieder voll. Jetzt angeln wir mit 30-50 80 er Tiagras und fahren die 50 Meter kannte ab. Nach kurzem Trolling haben wir ein Hook Up auf der 80 er. Wir erwarten ein Wahoo aber es ist ein 350 LBS Marlin, den wir schnell wieder Releasen. Wieder fahren wir bei 50 Meter auf und ab. Dieses mal haben wir ein Hook Up auf der 50 er. Nach kurzem Drill gaffen wir ein 25 Kilo Wahoo. Roberto sagt, dass er für die Kapverden klein ist. Nach einer Stunde erneut auf der 50 er. Diesmal ist ein 40 Kilo Wahoo am Haken. Ich freue mich schon auf das Abendessen. Wahoo in der Pfanne oder gegrillt schmeckt einfach lecker. Wir haben Wahoos zwischen 15 und 40 Kilo gefangen. An diesem Tag 7 Stück.
Ich wolte auch unbedingt Jiggen. Es ist bekannt, dass es grosse Amberjacks in Weltrekordgrössen auf den Kapverden gibt. Leider muss man die stellen genauer kennen. Ein Kapitän sagte mir, dass die guten Jiggingplätze bei St.Nicolau sind. Das ist uns zu weit. Dafür muss man zwei Tage einplanen und die haben wir nicht.
Mit Fischfetzen fangen wir dann einige Jewel Grouper, die eine Delikatesse in der Küche sind. Leider nur bis 1,5 Kilo.

DSC_0458DSC_0538DSC_0560DSC_0578

Liebe Freunde des Angelns, Ich habe mir Mühe gegeben Euch meine Erlebnisse auf den Capverden zu schreiben. Würde ich nochmal auf die Capverden fliegen? Wegen der Marlin Fischerrei, Ja! Aber nur mit einer anderen Airline! Ausserdem möchte ich mich mehr aufs Tropenfischen konzentrieren. Es gibt noch so viele Reiseziele, wo ich Angeln möchte.
Tight Lines!
Team-T
Timur Demirel

DSC_7369DSC_7448DSC_7490dsc_0699.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s