Ponta Delgada/ Azoren

Cover Pic. Oltaci

327988_463716540335578_1088759718_o411169_463716580335574_1683162_oDSC_0105

Hallo Marlin Junkies.
Hier sind wir wieder mit einem neuen Abenteuer.
Dieses Mal meine Erlebnisse auf den Azoren, Ponta Delgada / Sao Miguel.
Ich wünsche viel Spaß beim lesen.
Ich war schon ein paar mal in Portugal, auch auf Madeira, aber noch nie auf den Azoren.
Mir war durchaus bewusst, dass die Insel Faial die Hochburg des Big Game Fischen ist.
Man hat jahrelang nichts positives von den Azoren gehört.
Aber seit den letzten Jahren hörte man immer mehr von den Azoren und seinen Blue Marlinen.
Als leidenschaftlicher Angler ist es etwas besonderes mit einem Blue kämpfen zu dürfen.
Ich stöberte in diversen Angelforen und im Internet, aber immer wieder kamen mir die Cap Verden vor die Augen. Jeder Kapitän fängt den größten und besten für viele Euros. So stand es auf deren Seiten. Ich suchte und stöberte weiter.
Bis mir Robert Rein (IGFA Repräsentant) eine Email schrieb: „Timo hast du Lust auf den Azoren „Schnabeljau“ zu fangen?“ Ich habe vor Freude einen Hawaii Hulatanz vor dem PC gemacht. Das war für mich die Chance Gladiatoren der Meere zu jagen. Und das mit Robert. Juhhhuuu!

Zu Robert: seit ein paar Jahren halte ich Kontakt zu ihm und kaufe meine Lures oder lasse sie von ihm montieren. Sein Fachwissen ist enorm. Für mich das Vorbild! Er sagte mir das ich einen Freund mitnehmen kann. So entschied ich mich für Michael, den ich in Kanada bei der Tuna Trophy kennengelernt habe. Er ist ein leidenschaftlicher Angler und ein guter Fotograf. Auch Michael freute sich und wir buchten unsere Tickets bei der SATA Airlines. Frankfurt-Ponta Delgada. Der Flug dauert nur 4,5 Stunden.

DSCN1469

6 Monate haben wir uns vorbereitet und uns auf die Azoren gefreut. Angekommen bezogen wir unser Hotel gegenüber der Marina. Ponta Delgeda hat enge Gassen und kleine Restaurants. Hier ist die Zeit ein wenig stehengeblieben. Eine kleine verträumte Stadt mit einem Nato-Hafen, hatte ich den Eindruck. Wir trafen uns mit Robert an der Marina und verabredeten zum nächsten Morgen um 8:00 Uhr.

 

Nächster Morgen. Endlich gehts los. Unser Boot, die MEA, eine Arvor 230 mit 150 PS VW Motor braucht zu unserem Hotspot „Mar de Prata“ (Silbernes Plato) etwa 2 Stunden. Der erste Tag, 10 Stunden Trolling bei 4 BF und nur ein Strike, sonst nichts. Der erste Tag war nicht so, wie wir uns das vorstellten, aber das ist eben Fischen.
Am nächsten Tag gehts Richtung „Jose Caspar“ Plato, gegen 14:00 schreit die Everoll (ich sage Big Mama zu der Rolle). Hoook Upppp! Schreit Robert. In dem Moment springt ein phantastischer Fisch aus dem Wasser und wir sind wie gelähmt „Ach du Sch…!“ Die Everoll hat ca 1.000m Suffix Mono. Ich glaube da waren nur noch 300m drauf und sie wird immer leerer und das mit einer irren Geschwindigkeit.

DSC_0960DSC_0862DSC_0801

Robert alias „El Comandante“ schreit das wir das übrige Equipment einholen..
Michael ist als erster dran.
Der Kapitän dreht das Boot Steuerbord und Michael versucht Schnur zu gewinnen.
Nach 1 std. 35 min sehen wir den Leader. Robert sagt daß der Fisch 450 lbs hat. Am Schwert halten wir den Marlin fest und mit zunehmender Fahrt läuft der Marlin wieder blau an. Losgelasen tauch er langsam ab.
Jubelschreie, Zigarren und ein Bier. So feiern wir. Michael posiert mit einer Marlin-Flagge . Was für ein Fisch.
Robert sagt das ist ein „Schwanzerl“. Für ihn ein Teenager!
Überglücklich fahren wir zurück und machen eine kleine Feier im „Restaurante Nacional“.
Ich stelle vorher das Standup Geschirr auf meine Grösse um, denn morgen bin ich dran.

DSC_0440DSC_0156DSC_0068Seite 2

Morgens fahren wir wie gewöhnt unsere hotspots an wir haben vier ruten zwei davon laufen über outrigger
gegen 11:00 Uhr Hook upp! die Tiagra 80TW fängt an zu singen diesesmal sind wir eingespielter alle ruten zur seite geraumt und die rolle am geschirr mit Carabiner fixiert fange ich an zu Kämpfen ,der Marlin zeigt sich weit entfernt vom boot ,er springt ein paar mal,Adrenalin Puur ,
Robert fängt an sich übermich lustig zu machen “ Kabeljau angler sagt er “ hehehe das ist ein fisch das ist Schnabeljau.

DSC_0892DSC_0843DSC_0836

Etwa 50 Minuten später hat Robert erneut den Leader in der hand ,er guckt zu mir und sagt das ist ein „Schwanzerl“
400 LBS ,Grrrrr Mein Erster Marlin Überhaupt Für mich der Gröste schönste Fisch ,Nein Robert sagt das ist ein Tenager und holt mich von Meinem traumen wieder zurück in die realität.
Gegen Abends wieder ein Hok Up ,Michael Kämpft ca 1std.30 min und Drilt ein marlin von 550 LBS ,Er Guckt mich an und grinst schon Das ist ein marlin sagt er. alle fangen an mich ein wenig zu Ärgern ,das gehört eben dazu ,ich warte auf meine chance morgen denke ich morgen wird es Klapen

DSC_0618DSC_0612DSC_0548DSC_0531DSC_0154DSC_0141

Am nächsten Tag 10 Std. Trolling und nichts.
Einen Tag später ein Strike und die Montage reisst.
Am vorletzten Tag sagt Robert zu dem Kapitän warum er die 500-Meter Kante nicht anfährt.
Ich sage nicht umsonst zu Robert, daß er „Grandmaster“ ist. Wie auf Ansage schreit wieder die Tiagra. Dieses Mal leert sich die Rolle in einer rasenden Geschwindigkeit. Wie ein Ferrari auf der Formel Eins-Piste. Man kann es kaum beschreiben. Irre und dann vor uns springt ein Marlin aus dem Wasser. Ich bin schockiert, meine Knie sind weich und meine Hände zittern. Hemmingway denke ich. Wirklich wahr. Jetzt verstehe ich daß man ein Buch über diesen Fisch schreiben kann. Wahnsinn.

DSCN1517DSC_06861DSC_0472DSC_0508

Ich kämpfe und kämpfe, die Schnur lockert sich. Robert schreit: „Gib Gas!“. Der Kapitän reagiert. Ich habe den Marlin jetzt unter Kontrolle. Nach 40 min. sagt Robert, daß es nur noch 150 m sind. Weitere 30 min später sagt er immer noch das es 150 m sind. Man das sind lange 150 m, denke ich mir. Die letzten 30-40 m und der Fisch steht im Wasser. Er nimmt 20-30 m Schnur und ich hole zurück. Das ist der Fisch meines Lebens. Den möchte ich sehen. Ich schaue zu Michael rüber. Michael guckt mich mit verwunderten Augen an. Ich grinse dieses Mal .
1 Std.15 Min später hält Robert den Leader in der Hand und versucht den Marlin hoch zu bekommen. Ich löse mich von meiner Montage und hänge die Rute ein, und ich versuche Robert zu helfen .“ Marlin Green schreit Robert. Das bedeutet, daß der Marlin noch frisch ist. Daß so ein Fisch gefährlich ist, brauche ich nicht zu schreiben. Nach 15 min. sagt Robert: „Marlin Red.“
und schreit „was für eine Granate!“
800 + lbs. Wooow!
Ich sagte: „Michael, so sollte ein Marlin sein!“
Hunderte Fotos von dem Fisch gemacht:
Jubelschreie, Umarmungen!
Ich nenne mich ab sofort “ Bull Of Bosphorus “
800+ Und das Stand Up. Nicht schlecht. Letztes Jahr war der Tuna in Kanada der Fisch, aber einen Blue Marlin gefangen und das in dieser Grösse?!? Ja, DAS ist er, DER Fisch meines Lebens!

DSC_0725DSC_0371DSC_0842

IMG_6713IMG_6740

IMG_6621

Liebe Angler, um ehrlich zu sein, der Moment wo so ein Fisch gehakt ist, ist der Moment, an dem man alles vergisst!!! Die Theorie, die Praxis und alles andere sieht plötzlich ganz anders aus. Angst! Adrenalin! Kampf! FIGHT!!!! FUN!!!!!!!!!!!!!!! Catch ´EM!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ich habe euch versucht meine Erlebnise so gut wie es möglich ist zu beschreiben und ich hoffe dass es euch Spass gemacht hat.

Total : 8 Strikes 6 Hook Up s 4 Marlin
400 LBS – 450LBS -550 LBS – 800+LBS
bei Mar da Prata und Jose Caspar
Rollen : 2x Shimano Tiagra 80 TW
1x Everoll 14/0
1x Okuma Makiria
Ruten : Melton Tackle Stand up 80-100 LBS
Volmer 80 TX
Shimano Tiagra Stand Up 80-100 LBS
Schnur: Sufix IGFA 80 und 130 Top shot ,Jerry Brown 100 LBS ,Wind-on Leader Robert Rein Spezial 1,80 Mono 150 Darcon mit Sekel verbindung.

Haken :Mustard extra Strong Swordfish 12,0 und 11,0
Wirbel : Sampo 300-500 LBS
Lures : Bluewater fishing lures und I Lander
Big Smoker ,Grander 1238 I lander Express und
Moldcraft Flying Birds
Stand up Gurt: Black Magic

DSC_0214614552_463715617002337_565533681_oSeite 5

Die Lures kann man bei http://www.Bluewaterfishing.eu bestellen. Das sind für mich die Besten! Ich habe sie von den Malediven bis Tansania getestet. Topp!!! Sage ich nur.

Tight Lines

Team-T

TIMUR


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s